Pret A Diner zu Gast in Frankfurt

Die kulinarische Eventreihe Pret A Diner ist wieder am Start, diesmal in Kooperation mit Aston Martin. Vom 8. bis 30. September gastiert Macher Klaus Peter Kofler mit seinem Team und einer Reihe von bemerkenswerten Köchen wieder einmal in Frankfurt. Schauplatz ist dieses Mal ein historisches Bankgebäude, der frühere Sitz der Deutschen Bank zu Zeiten des „Wirtschaftswunders“. An derselben Stelle werden schon bald vier Wolkenkratzer in den Himmel ragen. Wir erleben also gewissermaßen den Last Call für das altehrwürdige Gebäude.

Köstlichkeiten aus vier Kulturkreisen

Wie von Pret A Diner gewohnt, kommen zur spannenden Location und dem außergewöhnlichen Essen natürlich noch moderne Kunst und Performances, anregende Musik und köstliche Drinks. Damit der Besuch auch ganz sicher in bleibender Erinnerung bleibt. Die Geschmacksknospen werden dieses Mal hawaiianisch, italienisch, asiatisch und indisch gekitzelt. Das volle Vergnügen kostet 69 Euro Eintritt und beinhaltet ein fünfgängiges Sharing-Menü und die Party danach. Wer nur einmal reinschnuppern möchte, kann auch ein Early-Bird-Ticket für 19 Euro erwerben und bekommt dann schon um 18.30 Uhr eine 4-teilige Selektion vom Chefkoch kredenzt.


Pret A Diner (8. bis 30. September 2017)
Junghofstr. 11
60311 Frankfurt am Main
www.pretadiner.com

Fotos: Anna Imm Photography

Pret a Diner: Köstliches Essen aus vier Kulturkreisen und feine Drinks
Die Macher vor einem Aston Martin im Union-Jack-Gewand
No Comments Yet

Comments are closed