The Lovelace – Happening und Pop-up-Hotel

Endlich fällt der Vorhang! Das lang erwartete Münchner Pop-up-Hotel The Lovelace feiert am Samstag offiziell Eröffnung. Die temporäre Location ist ein variantenreicher, spannender Mix aus Hotel und Happening. Hier residiert man also nicht nur zum Übernachten, sondern auch um sich unterm selben Dach entertainen zu lassen. In der ehemaligen Königlichen Filialbank mit dem imposanten Foyer und der Bar mit Dachterrasse finden jede Menge Ausstellungen, Performances, Konzerte, Lesungen, Filme, Talks und Partys statt.

Vergleichbar mit den internationalen Grand Hotels der 20er Jahre oder den Happenings der 60er Jahre treffen hier Pop und Politik, Kunst und Kommerz, Gesellschaft und Individuum zusammen. Außen wie das Ritz in Paris, innen wie Andy Warhols Factory in New York – München zeigt sich hier in Bestform. Das Lovelace will durch Inhalte, Kommunikation und Gestaltung einen Rahmen schaffen, der die Gäste anregt, selbst aktiv zu werden. Sie können das Lovelace als Bühne nutzen. Inspiration und Interaktion sollen die Hotelgäste und das Münchner Publikum verbinden.

Temporäre Spielwiese mit Anspruch

Das nur von 2017 bis 2019 bestehende Hotel bietet anspruchsvollen Content auf allen Ebenen. Von den Veranstaltungen, Performances und Installationen bis zu den Kunstwerken und Büchern in den Zimmern. Nichts ist Zufall, nichts schiere Dekoration. Alles hat einen Sinn. Im Zusammenspiel mit Architekt Alexander Strub haben die Betreiber Michi Kern, Elisabeth Kieser und Gregor Wöltje die ehemaligen Vorstandsbüros in 30 geräumige Zimmer und Suiten verwandelt.

Dabei haben sie den Komfort der hochwertigen Büroarchitektur mit ihren geräumigen Grundrissen, hohen Decken, Einbauschränken und massiven Eichenböden erhalten und mit der Wohnlichkeit umlaufender Vorhangstoffe von Kvadrat und moderner Designmöbel von Bolia und Vitra kombiniert. Handgemachte Naturbetten von Coco-Mat und ein Soundsystem von Sonos runden die behagliche Zimmeratmosphäre ab. Alle Räume verfügen über zwei hintereinander liegende Schallschutztüren, die maximale Privatheit garantieren.

The Lovelace
Kardinal-Faulhaber-Str. 1, 80333 München
www.thelovelace.com

Eine Suite im The Lovelace
No Comments Yet

Comments are closed